Backwaren · Selbermachen · Sonstiges

Lebkuchen selbstgemacht

Ein schnelles Rezept für leckere Lebkuchen ohne großen Aufwand.

ZUTATEN für 20 Stück …

ZUBEREITUNG …

Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben, außer die Kuvertüre. Die gebe ich ins Tiefkühlfach, damit ich sie mit meiner Küchenmaschine reiben kann.

In eine Rührschüssel die Eier aufschlagen, den Zucker, das Salz zugeben und alles mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. Zum Schluss den Rum zugeben und kurz verrühren.

Dann die gemahlenen Nüsse, die geriebene Kuvertüre und das Lebkuchengewürz vermengen und unter die schaumige Eimasse mischen.

Die Oblaten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit einem Esslöffel die Masse auf die Oblaten verteilen. Ca. 1 EL für jede Oblate.

Dann mit den Fingern gleichmäßig formen.

Den Backofen auf Umluft 140° C vorheizen (O/U 150° C) und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.

Auskühlen lassen und wer mag kann die Lebkuchen mit Schokolade überziehen.

Ich streiche einen leichten Zuckerguss auf, damit die Lebkuchen länger frisch bleiben.

Wenn der Zuckerguss oder der Schokoüberzug getrocknet ist, ab damit in eine Blechdose. …. und Finger weg 😂😂, die sind für die Weihnachtszeit.

Liebe Grüße und viel Spaß bei der Zubereitung, eure Gitta von Gittakocht.com ❤❤😘

2 Kommentare zu „Lebkuchen selbstgemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s