Beilagen · Fleischgerichte · Kartoffelgerichte · Niedertemperaturgaren · Soßen / Saucen · Sonstiges

Kalbsbäckchen über Nacht bei 60°C im Ofen gegart, dazu gebratene Kartoffelscheiben

Variante für Kalbsbäckchen mit einer Zubereitung die wenig Aufwand macht.

Diesen Leckerbissen sollte man sich ab und zu mal gönnen.

ZUTATEN für 3 Personen

  • 3 Kalbsbäckchen á ca. 200 g küchenfertig
  • 1 Zwiebeln
  • 70 g Stangensellerie
  • 1 kleine Karotte
  • 1 TL Öl
  • 1 EL Puderzucker
  • 1/2 l Kalbsfond (Rezept findet ihr hier in meinem Blog)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 ml Sherry
  • 50 ml Portwein
  • 125 ml trockenen Rotwein
  • 1 TL Speisestärke
  • 3 angedrückte Wacholderbeeren angedrückt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Knoblauchzehe halbiert
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 kleiner Streifen Bio-Zitronenschale
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG …

Für die Bäckchen die Zwiebel, Sellerie und die Karotte in 1 cm große Würfel schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bäckchen darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten und wieder herausnehmen.

Die Zwiebel- und Gemüsewürfel in dieselbe Pfanne geben und anbraten. Den Puderzucker und das Tomatenmark zugeben und mit anrösten.

Dann mit dem Sherry ablöschen und einköcheln lassen. Dasselbe mit dem Portwein und wieder reduzieren.

Den Rotwein auf 3 mal angießen und immer wieder reduzieren lassen.

Dann mit dem Kalbsfond ablöschen und erhitzen.

Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und in den Soßenansatz rühren. Die Bäckchen wieder einlegen.

Nun ein Backpapier auf den Durchmesser des Topfes kreisrund zuschneiden und direkt auf die Soße auflegen.

Die Bäckchen über Nacht (ca. 12 – 18 Stunden) bei 60 °C Ober/Unterhitze in den Backofen schieben.

Etwa 45 Minuten vor Ende der Garzeit das Lorbeerblatt, Knoblauch und den Ingwer hinzugeben, danach wieder entfernen.

Dann die Bäckchen herausnehmen, warmstellen und die Sauce etwas einköcheln lassen

Die Zitronenschale zugeben, kurz mitziehen lassen und die Schale wieder entfernen. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Bäckchen wieder einlegen und in der Sauce warm halten.

Dazu servieren ich heute gebratene Kartoffelscheiben. Gekochte Kartoffeln vom Vortag schälen und in scScheiben schneiden.

1 TL Rapsöl in einer Pfanne verteilen, erhitzen und die Kartoffelscheiben bei mmittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.

Alles auf heiße Teller anrichten und genießen.

Wünsche euch viel Spaß bei der Zubereitung.

Liebe Grüße, Eure Gitta von Gittakocht.com ❤❤🙋🏻‍♀️

12 Kommentare zu „Kalbsbäckchen über Nacht bei 60°C im Ofen gegart, dazu gebratene Kartoffelscheiben

    1. 😂😂 im Backofen sind die Bäckchen sicher über Nacht, die Ofentüre bekommt er bestimmt nicht auf 😘❤. Lieben Dank und himmlischen Genuss wünsche ich dir 😊.
      Liebe Grüße, Gitta von Gittakocht.com

      Liken

Schreibe eine Antwort zu gittakocht Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s