Fleischgerichte · Salate · Soßen / Saucen · Sonstiges

Nackenbraten vom Durocschwein, über Nacht bei 70 °C im Ofen gegart dazu Kartoffelknödel und gelbe Bete / Chicorée Salat

Einfach am Abend zuvor vorbereiten und über Nacht bei 70° C in den Ofen schieben. Dann hat man am kommenden Vormittag schön Zeit um die Beilagen zu zubereiten.

ZUTATEN …

  • 1,7 kg Nacken vom Schwein
  • 1 L Hühnerbrühe (Rezept findet ihr hier im Blog)
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz
  • 2 EL Paprikapulver edelsüß
  • 3 Zwiebeln
  • 300 g Sellerieknolle
  • 2 mittlere Karotte
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Pimentkörner
  • 2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 3 EL getrockneten Majoran
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen (in Scheiben)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 2 TL Speisestärke (Maisstärke)
  • 3 Streifen Bio-Zitronenschale

ZUBEREITUNG …

Das Fleisch gut eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen und in der Küche liegen lassen. So nimmt es schon mal Temperatur an und es tritt beim Braten nicht soviel Fleischsaft aus.

Inzwischen für die Sauce Zwiebeln, Sellerie und die Karotte schälen und in 1 bis 1½ cm große Würfel schneiden.

Den Backofen auf O/U 160° C vorheizen.

Eine tiefe große Pfanne ohne Fett erwärmen, die Zwiebeln hineingeben. Vanillezucker einstreuen und karamellisieren.

Sellerie und Karotten hinzufügen und einige Minuten mitdünsten. Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten. Rotwein auf viermal angießen und jeweils sämig einköcheln lassen.

Das Fleisch mit Salz, Paprikapulver einreiben und in einem tiefen Bräter mit 1 EL Rapsöl von allen Seiten kurz scharf anbraten. Das Fleisch herausnehmen und mit dem Hühnerfond den Bratenansatz loskochen.

Das Gemüse und das Fleisch mit in den Bräter geben. Deckel auflegen und einen Spalt auflassen. Für 1 Stunde in den Backofen geben. Dann reduziert ihr die Temperatur auf 70 °C und lasst ihn über Nacht im Ofen.

Am nächsten Tag ca. 1 Stunde vor dem Servieren den Braten aus dem Topf heben, auf einen Teller legen und wieder in den Ofen schieben.

Die Soße durch ein Sieb abgießen und in einem Topf weiter leise köcheln lassen.

Die restlichen Gewürze in ein Teesieb geben und in der Soße ca. 15 Minuten ziehen lassen, dann wieder herausnehmen.

Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, in die Soße einrühren und noch 3 Minuten köcheln lassen.

Den Braten aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden.

KNÖDEL …

Das Rezept für die Kartoffelknödel findet ihr hier im Blog.

https://gittakocht.com/2016/10/17/kartoffelknoedel-halb-halb/

SALAT …

Für den Rote Bete/ Chicorée Salat einfach die Bete am Vortag kochen, schälen und schneiden. Mit Salz, Essig anmachen und über Nacht in den Kühlschrank geben.

Vor dem Servieren den Chicorée waschen, schneiden und zu der Bete geben. Nochmal mit Salz, Essig und Öl abschmecken und frische Petersilie zugeben.

WÜNSCHE EUCH VIEL SPAß BEIM ZUBEREITEN

Liebe Grüße eure Gitta von Gittakocht.com ❣❣❣

Ein Kommentar zu „Nackenbraten vom Durocschwein, über Nacht bei 70 °C im Ofen gegart dazu Kartoffelknödel und gelbe Bete / Chicorée Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s