Backwaren · Sonstiges

Zwetschgendatschi nach Mama’s schwäbischem Augsburger Rezept

ZUTATEN

  • 250 g Mehl 405er
  • 15 g Hefe
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 40 g Butter
  • 1 Ei
  • 25 g Zucker
  • Gute Prise Salz
  • Zwetschgen ca. 1 kg
  • Hagelzucker
  • Zimt gemahlen
ZUBEREITUNG …
Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken, die Hefe hineinbröckeln und mit der Milch und ein wenig Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
Die Butter zerlassen, aber nicht erhitzen. Mit dem Ei, dem Zucker und dem Salz zum Vorteig geben und alles mit dem gesamten Mehl zu einem trockenen Teig verschlagen. Den Teig 15 Minuten gehen lassen.
1 kg Zwetschgen waschen, entsteinen und zweimal längs einschneiden. Den Hefeteig rund, für eine runde Bisquitform oder bei doppelter Menge, eckig, für ein Backblech (eingefettet) ausrollen, auf das Blech legen und mehrmals mit der Gabel einstechen.

Die Zwetschgen nebeneinander in dichten Reihen auf den Hefeteig legen – jede Reihe muß die vorhergehende halb bedecken – und den Kuchen 15 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene 20 – 30 Minuten backen und noch warm mit dem Hagelzucker und dem Zimt bestreuen.

M

Mit Hagelzucker und Zimt bestreuen und mit frisch geschlagener Sahne noch lauwarm servieren.

Viel Spaß beim Zubereiten, eure Gitta ❤

11 Kommentare zu „Zwetschgendatschi nach Mama’s schwäbischem Augsburger Rezept

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s