Beilagen · Geflügel · Gemüse · Reis · Soßen / Saucen · Sonstiges

Hühnerfrikassee mit Safranreis in sahnigem Sösschen mit Möhrenwürfel und Erbsen

Gestern habe ich eine Hühnersuppe angesetzt ❤😍.

Aus der Brust gab es heute ein Frikassee.

ZUTATEN für 2 Personen …

Für’s Frikassee

  • 1 Hühnerbrust in Brühe gegart
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 1 Becher Sahne
  • 1 große Möhre in Würfel
  • 200 g TK Erbsen
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 1 gehäuften TL Maisstärke
  • 2 EL kaltes Wasser
  • Frisch gemahlenen Pfeffer Malabar
  • 3 Spritzer Limettensaft

Für den Safranreis

  • 1 Tasse Jasminreis
  • 2 Tassen Wasser
  • 4 Safranfäden
  • Salz
  • 1 Lorbeerblatt

ZUBEREITUNG

Den Reis waschen und mit dem Wasser und den Gewürzen zum köcheln bringen.

Lt. Packungsbeilage (meist 15 Minuten) bei kleinster Stufe zugedeckt köcheln lassen.

Die Hühnerbrühe/Fond zum Kochen bringen, das Lorbeerblatt und die Möhren in kleine Würfel geschnitten zugeben und zugedeckt 6 Minuten köcheln lassen. Dann die TK Erbsen und die Sahne zufügen und weitere 4 Minuten offen köcheln lassen.

Die Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Maisstärke mit dem kalten Wasser anrühren und die Sahnesoße damit abbinden.

Abschmecken und die Bruststücke vom Hühnchen zugeben und 2 Minuten mit heiß ziehen lassen. Limettensaft zugeben und nochmal abschmecken.

Auf vorgewärmte Teller anrichten, mit frisch gehackter Petersilie garnieren und genießen.

Nun wünsche ich euch einen guten Appetit ❤😘 eure Gitta

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu „Hühnerfrikassee mit Safranreis in sahnigem Sösschen mit Möhrenwürfel und Erbsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s