Beilagen · Gemüse · Kartoffelgerichte · Sonstiges · Vegan · Vegetarisch

Im Ofen gegarter Hokkaidokürbis, mit Bratkartoffeln, Chili, Ingwer, Knoblauch, getoppt mit steirischem Kürbiskernöl

Von gestern hatte ich noch gekochte kalte Kartoffeln und einen kleinen Hokkaidokürbis 🎃☺😋.

ZUTATEN pro Person:

  • 1 EL Rapsöl
  • 200 g gekochte kalte Kartoffeln (am besten vom Vortag)
  • 70 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kleines Stück Ingwer
  • Etwas frische Chilischote
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1/2 TL Koriandersaat
  • 1/2 handvoll gehackte Petersilie
  • Salz
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • 1 kleinen Hokkaidokürbis
  • 1 kleine Tasse Gemüsebrühe (Rezept findet ihr hier in meinem Blog)

Zubereitung :

Dem Hokkaidokürbis den Deckel abschneiden und mit einem Esslöffel die Kerne entfernen. Die Brühe in den Kürbis geben und den Deckel auflegen. Dann in ein Gefäß stellen und ca. 30 Minuten bei 160° C Heissluft in den Backofen geben. (Zeit variiert durch verschiedene Größen, deshalb nach 30 Min. mit einem spitzen Messer durch einstechen prüfen. Wenn es leicht rein und raus geht, ist der Kürbis fertig).

Das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze aufstellen. Die Kartoffeln, Zwiebel und den Knoblauch schälen.

Die Kartoffel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in die Pfanne einlegen.

Nun bitte Ruhe bewahren. Gute 5 Minuten anbraten lassen, ohne darin umzurühren.

In dieser Zeit die Zwiebel halbieren und mit dem Knoblauch in Scheiben schneiden. Dem Ingwer mit einem Kaffeelöffel die Schale abkratzen und in kleine Stücke schneiden.

Nun einmal die Pfanne schwenken. Erst wenn leichte Bratspuren zu sehen sind, können die Zwiebel dazu gegeben werden. Wieder geduldig bleiben und nur alle paar Minuten einmal durchschwenken, oder für ungeübte mit einem Löffel drehen.

Wenn die Zwiebelscheiben glasig sind können die Knoblauchscheiben zugegeben werden.

Den Kümmel und die Koriandersaat im Mörser zerstoßen. Die Chili und die Petersilie hacken. Alles zu den Kartoffeln geben.

Den Kürbis in Spalten schneiden und mit den Bratkartoffeln auf dem Teller anrichten. Mit dem Kürbiskernöl toppen.

Liebe Grüße und viel Spaß bei der Zubereitung 😘 eure Gitta

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s