Beilagen · Dressing / Dips / kalte Soßen · Einmachen · Selbermachen · Sonstiges

Zwetschgenmus im Backofen und danach in Gläser haltbar machen

ZUTATEN

  • 1,75 kg Zwetschgen
  • 400 g Zucker
  • 2 Stangen Zimt (Ceylon)
  • 1 1/2 Vanilleschoten
  • 2 Sternanis
  • 1 Bio-Zitrone, Saft und Abrieb
  • 75 ml brauner Rum
  • 1 Prise Salz

ZUBEREITUNG

Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen, abwiegen und in einen Bräter geben.

Nun alle Zutaten zu den Zwetschgen geben und vermengen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die vorbereiteten Zwetschgen im Bräter auf das Gitter (Einschubhöhe 2) geben und auf mittlerer Schiene ca. 4 Stunden backen.

Nach Ablauf der ersten 1 1/2 Stunden gelegentlich umrühren. Die Masse sollte zum Schluss zäh vom Löffel laufen.

Die Zimtstangen, Sternanis und die Vanilleschote entfernen.

(Wiederverwendung für einen aromatisierten Weihnachtszucker 😉. Alles abwaschen, trocknen lassen, in ein Glas geben und mit Zucker auffüllen.)

Die Zwetschgen nun mit dem Pürierstab pürieren.

Das Zwetschgenmus noch einmal aufkochen lassen und anschließend in sterilisierte Gläser füllen. Die Gläser sofort verschließen, vollständig abkühlen lassen und anschließend kühl und dunkel lagern.

Ob als Brotaufstrich, oder zum Backen und nicht zu vergessen, als Krönchen zu deftigen Herbst- und Winterspeisen und köstlich zu Wildgerichten 😋😋😋.

Wünsche euch viel Spaß bei der Zubereitung 😘, liebe Grüße eure Gitta

4 Kommentare zu „Zwetschgenmus im Backofen und danach in Gläser haltbar machen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s