Beilagen · Eierspeisen · Pilzgerichte · Selbermachen · Soßen / Saucen · Sonstiges · Vegetarisch

Pfannkuchen Tascher’l gefüllt mit Pilzragout und Sahne

Ein tolles Rezept für einen Freitag und auch für Vegetarier 😍.

ZUTATEN

Für die Pfannkuchen … ca. 20 Stück

  • 300 g Weizenmehl 550er
  • 150 g Wiener Griessler (Spätzlemehl)
  • 3 grosse Eier
  • ca. 500 – 600 ml Milch (zuerst lieber weniger, zugeben kann man immer noch)
  • 1 geh. TL Salz
  • 3 EL Öl nach dem Ruhen unterrühren

ZUBEREITUNG

Das Mehl in eine Schüssel geben, die Eier aufschlagen und mit dem Salz zum Mehl geben.

Mit einem Handrührer an einer Stelle im Mehl rühren und langsam, immer wenn es zu fest wird, wieder etwas Milch zugeben. Alles solange rühren bis es leicht fließfähig, aber nicht dünn oder gar zähflüssig ist.

Dann den Teig abgedeckt mindestens 20 Minuten ruhen lassen, damit sich das Klebereiweiss entwickeln kann.

Dann das Öl unterrühren und in einer heißen Pfanne die Pfannkuchen heraus backen. Auf einem Teller stapeln und im Backofen abgedeckt warmstellen.

ZUTATEN

Für das Pilzragout … für 2 Personen

  • 300 g braune Champignons in ca. 1 cm breite Scheiben
  • 1 EL ÖL
  • 100 g Austernpilze und 1 cm breite Streifen
  • 2 Schalotten in kleine Würfel
  • 1 Knoblauchzehe in Scheiben
  • 1,5 l Gemüse-, Geflügel- oder Rinderfond ohne Salz (Rezepte findet ihr hier in meinem Blog)
  • 1 gehäufte TL Blätter vom Zitronenthymian
  • 1 gehäufter TL Maisstärke und 2 EL kaltes Wasser
  • Salz
  • Frischer gemahlener Pfeffer
  • Zitronenzeste von der Schale einer 1/4 Biozitrone
  • 4 EL geschlagene Sahne

ZUBEREITUNG

Die Champignons in Scheiben nach und nach in einer trockenen Pfanne ohne Öl auf beiden Seiten anbraten und in einer Schüssel parken.

Dann das Öl in die Pfanne geben und die Schalotten, die Austernpilze und die Knoblauchscheiben zugeben und alles gut anbraten.

Dann immer wieder 200 ml des Fond’s angießen und leicht köchelnd reduzieren lassen, bis gut 1,2 Liter des Fonds fast weg sind.

Dauert ca. 40 Minuten.

Dann die restlichen 300 ml Fond abgießen, die Champignons wieder zugeben. Den Zitronenthymian zugeben und kurz ziehen lassen.

Die Maisstärke mit dem kalten Wasser anrühren und das Pilzragout damit abziehen. Kurz aufkochen und dann mit der Zitronenzeste, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pfannkuchen auf einem Teller zweimal falten und die Öffnung aufheben und eine Kelle vom Pilzragout einfüllen. Geschlagene Sahnehäubchen darauf setzen.

Dazu gibt es einen gemischten Salat.

Wünsche euch einen guten Appetit und ein schönes Wochenende 😘😘

Eure Gitta

4 Kommentare zu „Pfannkuchen Tascher’l gefüllt mit Pilzragout und Sahne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s