Asiatische Gerichte · Fremde Länder · Geflügel · Reis · Sonstiges

Indisches Paprikahähnchen mit Garam Masala und Safranreis

Die indische Küche ist super schnell zubereitet und sehr köstlich.

Das Gericht könnt ihr mit einer frischen Hähnchenbrust oder mit einer kalten, die am Vortag über geblieben ist, zubereiten.

ZUTATEN für 1 Person

  • 1 kleine Hähnchenbrust ca. 150 g
  • 1/2 Zwiebel in kleine Streifen
  • 1 Knoblauchzehen Scheiben
  • 1/2 rote Paprika in Rauten
  • 1 cm Scheibe frischen Ingwer in kleine Streifen schneiden
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 1 EL Tomatenmark
  • 160 ml Geflügelfond / Hühnerbrühe (Rezept zum Selbermachen findet ihr hier in meinem Blog)
  • Salz
  • Garam Masala
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1/2 Tasse Reis (hier Jasminreis)
  • 4 Fäden Safran
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Prise Zitronensalz

ZUBEREITUNG

In einer kleinen Pfanne den Vanillezucker geben und auf mittlerer Stufe zum schmelzen bringen. Sofort die Zwiebelstücke, Knoblauchscheiben zugeben und etwas andünsten. Die Paprikarauten und das Tomatenmark zugeben und alles leicht andünsten.

Mit dem Geflügelfond ablöschen und auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Den Reis mit dem Zitronensalz und dem Wasser zum Kochen bringen und zugedeckt auf kleinster Flamme simmern lassen. Die Kochzeit auf der Packung beachten.

Die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit dem Öl kurz anbraten und beiseite stellen.

Kurz bevor das Gemüse bissfest ist und sich der Geflügelfond reduziert hat, das Fleisch zugeben und nochmal kurz mitziehen lassen. Mit Salz und Garam Masala würzen und abschmecken.

Auf heiße Teller anrichten und Genießen 😋😋😋 Liebe Grüße, eure Gitta

5 Kommentare zu „Indisches Paprikahähnchen mit Garam Masala und Safranreis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s