Fleischgerichte · Gemüse · Sonstiges

Kalbfleisch – Kohlroulade 

Eine Kohlroulade ist immer lecker. Hier eine leichte Variante der Füllung. 

ZUTATEN für 4 Rouladen / 4 Personen

  • 500 g Kalbshackfleisch
  • 1 Ei
  • 30 g Kapern 
  • 1 TL Kümmel 
  • 1 TL Paprikapulver edelsüss 
  • 2 EL Worcestershiresauce
  • Salz 
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 EL Öl 
  • 1 Zwiebel in kleine Würfel
  • 1 Knoblauch in kleine Würfel
  • 12 grosse Weißkohlblätter
  • 100 ml Noilly Prat
  • 400 ml Kalbsfond
  • 2 TL Maisstärke und 25 ml kaltes Wasser

ZUBEREITUNG

Einen großen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen und den Weißkohl mit einer Gabel darin für ca. 40 Sekunden eintauchen, damit sich die Blätter nach und nach leicht lösen lassen.

Dann die losen Blätter für ca. 2 Minuten in dem kochenden Wasser blanchieren und mit Eiswasser abschrecken und trocknen tupfen. 

Aus den Blättern den Strunk herausschneiden und auf ein Küchentuch auslegen. 

Ein weiteres Küchentuch darüberlegen und mit einem Nudelholz rollen. So brechen die Fasern der Blätter und die Rouladen lassen sich dann besser aufrollen 😉. 

Nun in einem kleinen Topf 1 EL ÖL erhitzen und darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig dünsten und dann abkühlen lassen.
Das Hackfleisch mit dem Ei, Kapern, Kümmel, Paprikapulver, Worchestersauce vermengen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Die Kohlblätter zusammenlegen mit dem Hackfleisch füllen, aufrollen und zubinden.

In einem Bräter 2 EL Öl erhitzen und die Kohlroulade bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. 


Dann mit dem Noilly Prat ablöschen und einreduzieren lassen. Mit dem Fond angießen, zudecken und ca. 35 – 40 Minuten schmoren lassen, zwischendurch einmal wenden.

Dann die Kohlroulade herausnehmen und warmstellen. Den Fond mit einem Mixstab verrühren. 2 TL Maisstärke mit 25 ml kaltem Wasser anrühren und die Soße damit abziehen.

Dazu gibt es gebratene Kartoffelscheiben und ein Paprika/Lauchgemüse.
Nun wünsche ich euch viel Spaß bei der Zubereitung und Bon Appetit 🍴 eure Gitta 😃 immer auf der Suche nach einem ausgefallenen Geschmack 😘

13 Kommentare zu „Kalbfleisch – Kohlroulade 

  1. Mau Gitta,
    also das Hackfleisch werde ich Mami und Frauchen empfehlen, wenn die wieder nicht wissen was sie kochen. Nur Noilly Prat ich habe das nachgesehen, das ist ganz und gar nichts für eine Sauce, die ein kleiner Kater auch isst und Worchestersauce mag ich auch nicht, Aber sonst in Ordnung das dürfen die beiden kochen…
    Nur bist Du ganz sicher das der Kohl wirklich schmeckt???????
    Der ist doch bestimmt vergammelt,der ist doch im Sommer gestorben. Und Kater speisen frisch nicht wie Hunde die ihr Futter erst mal vergammeln lassen.
    schnuur Dein Freund Felix

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s