Selbermachen · Sonstiges

Joghurt selber machen


Kaum ein Milchprodukt ist so vielfältig einsetzbar wie Naturjoghurt.
Sei es als Brotbelag, für Suppen und Saucen oder als Basis für Dips, Dressings, Cremes. Auch beim Backen kommt er zum Einsatz.

Als echter Allrounder landet er deshalb in vielen Einkaufswagen, dabei ist Joghurt selber machen so einfach. 

Es gibt mehrere Möglichkeiten Joghurt zu machen. Hier zeige ich euch die für mich einfachste Art ….. einfach einen leckeren Naturjoghurt aus dem Supermarkt als Starter verwenden.

Achtet darauf, dass die Fettstufe der Milch und des Joghurts gleich hoch sind. Der Joghurt sollte nicht weniger haben, aber mehr ist kein Problem 😉😉😉.

Habe es diesmal mit dem griechischen Joghurt mit 10 % Fettstufe als Starter getestet und war mega begeistert. Total fest und cremig 😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍

ZUTATEN:

Für 6 Gläser a 200 ml …

  • 1 L Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch (auch H-Milch funktioniert muss aber dann nur auf 50 °C erhitzt werden, da sie bereits vorher schon erhitzt wurde)
  • 150 g Joghurt

Außerdem folgendes Küchenzubehör …

  • 1 Topf
  • 1 Löffel und Thermometer 
  • 6 Gläser mit Deckel 

ZUBEREITUNG:

Wenn ihr die Milch so wie ich, frisch vom Bauern holt, gießt sie vor der Verarbeitung durch ein feines Sieb.

Dann schüttet ihr die gewünschte Menge in einen Topf und erhitzt sie unter ständigem Rühren, mit Hilfe eines Thermometers, auf 90 °C für 5 Minuten. Damit tötet ihr die Bakterien ab. 

Nun stellt ihr den Herd aus und lasst die Milch auf 50 °C abkühlen. 

Bei Verwendung von H-Milch reicht es aus, die Milch auf 50 °C zu erwärmen.
Nun heizt ihr den Backofen auf Ober/Unterhitze 120 °C vor und stellt 6 saubere gespülte Gläser für 10 Minuten zum sterilisieren auf ein Gitter oder das Backblech. 

Dann stellt ihr den Ofen auf 50 ° C herunter.

Wenn die Milch 50 ° C erreicht hat, rührt ihr den Joghurt mit einem Schneebesen ein und füllt die Gläser.

Die Gläser sofort wieder für in den 50 °C warmen Backofen stellen. Nach 30 Minuten schaltet ihr den Backofen aus und lasst die Gläser für 10 – 12 Stunden darin stehen.

Danach kocht ihr die Deckel kurz in Wasser ab und verschließt die Gläser. Dann kommen sie zum Abkühlen in den Kühlschrank. Nach 12 Stunden im Kühlschrank könnt ihr sie genießen. 

Noch ein Tipp …. nehmt den Joghurt als Starterkultur, der euch schmeckt und hebt das letzte Glas im Kühlschrank auf, für die nächste Joghurtzubereitung. Das funktioniert ca. 6 mal. Dann kauft ihr wieder einen Becher Joghurt 😉. 

Wenn ihr sauber gearbeitet habt, hält euch der Joghurt mindestens 5 Tage im Kühlschrank.

Viel Spaß dabei😉 eure Gitta 

Advertisements

9 Kommentare zu „Joghurt selber machen

  1. Seit ein paar Monaten mache ich den Joghurt auch selbst. Ich habe sogar einen Joghurt-Bereiter, der ungefähr 10 Jahr ungenutzt im Schrank herumstand. Jetzt kommt er wenigstens wieder zum Einsatz. Und weniger Plastikmüll gibt es jetzt auch 😊
    LG
    Mona

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s