Kartoffelgerichte · Sonstiges · Vegetarisch

Birnenkroketten -Kroketten aus Kartoffel

20181014_155354_wm.jpg

ZUTATEN

für 4 Personen

  • 800 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL grobes Meersalz
  • 2 EL Kartoffelstärke
  • 1 EL Butter
  • 2 Eier
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise Vanillezucker
  • 2 Prisen Muskatnuss
  • Mehl
  • Paniermehl
  • 600 ml Rapsöl zum frittieren

ZUBEREITUNG

Zuerst die Kartoffeln waschen und in einen Topf mit Wasser, dem groben Meersalz und den Lorbeerblättern geben und weich kochen.

Dann sofort schälen und mit einer Presse in den Topf drücken. Solange ohne Deckel auf dem Herd stehen lassen, bis die durchgedrückten Kartoffeln komplett ausdämpfen und ein weißer Belag am Topfboden entsteht.

Dann auskühlen lassen, am besten einen Tag lang. Die Butter flüssig werden lassen. Dann ein Eigelb, Vanillezucker, das Stärkemehl und die flüssige Butter zugeben und alles zu einer Masse vermengen.

Da jede Kartoffelsorte mehr oder weniger Mehl/Stärke braucht, mache ich gerne bevor ich den Teig in einen Spritzbeutel gebe, eine Frittierprobe einer Krokette.

Aus der Masse 4 – 5 cm lange und 2 cm dicke Rollen formen, durch das Mehl, dann durch Ei und anschließend durch das Paniermehl rollen.

Frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Es können auch Bällchen oder Birnen geformt werden.

Um die Birnen echt wirken zu lassen, vor dem Frittieren oben eine Nelke als Stiel einstecken.

Viel Spaß bei der Zubereitung 😘 eure Gitta

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s